Linea

Reduzieren, bis eine perfekte Synthese paralleler Linien entsteht, die sich zergliedern und eine dreidimensionale Form annehmen. So entsteht der Teppich Linea in drei Varianten, jede abgeleitet aus der Kombination von zwei Farben: modern minimalistisch aus schwarzer und weißer Wolle, sanftes Altrosa und Khakigrün und die vielseitige Variante aus Seide in Petrolblau, die je nach Licht eine andere Schattierung annimmt, kombiniert mit Burgunderrot.

Designer: Maria Gabriella ZeccaAnno: 2017
Informazioni tecniche

Cod. ELIN2X3
W 300 D 200

Materiali e finiture
100% lana himalayana, tessuto di cotone. Fatto a mano con telaio in Nepal (tecnica Handloom).
Finiture:

I

II

III

Maria Gabriella Zecca

Maria Gabriella Zecca hat seit den 1980er Jahren Image und Ästhetik vieler berühmter Unternehmen im Einrichtungs- und Textilbereich koordiniert. Sie nimmt neue Trends für Möbel- und Textildesign vorweg und setzt sie in einen koordinierten Kontext mit Gegenständen und Räumen unseres täglichen Lebens. Sie arbeitet als künstlerisch-kreative Konsulentin für die Einrichtungs- und Möbelstoffindustrie, sowohl in Digitaldruck- als auch Jacquard-Technik. Die Zusammenarbeit mit der Firma Tacchini dauert seit rund fünfzehn Jahren und besteht in einer künstlerischen Beratung für Konzeption und Styling von fotografischen Katalogen und Messeveranstaltungen. 2017 designte Maria Gabriella Zecca für Tacchini Edizioni drei Typologien von Einrichtungsaccessoires, worunter zwei Teppiche, Servierbretter und Blumenvasen.