Coot

Die Naturformen stellen eine der Hauptinspirationen des Designers Gordon Guillaumier dar. Die Tischplatte des Tisches Coot, inspiriert durch die einfache und pure Geometrie eines Blütenblattes, ist ein perfektes Motiv welches auf einem einzigen Modul basiert aber die Kombination vieler verschiedener Modelle zulässt. Die Stützstruktur wurde so gedacht, dass die Tischplatte die Möglichkeit hat sich über einem Sessel oder einem Sofa zu entfalten: eine besonders nützliche Funktion, wenn man ein Notebook benutzt.

Designer: Gordon GuillaumierAnno: 2010
Informazioni tecniche

Cod. 1COOT50
W 50 D 50 H 48,5 cm

Materiali e finiture
Base: verniciata a polvere opaca
Piano: 20 mm di spessore. Trattamento antimacchia per marmo disponibile su richiesta.
Finiture base:
Finiture piano:

Piano in marmo 80%

Struttura in metallo 20%

Gordon Guillaumier

Gordon Guillaumier wird 1966 geboren und studiert in Malta, in der Schweiz, in England und Italien. Nach dem Erhalt des Abschlussdiploms am IED Mailand (1988-91), macht er eine Fachausbildung in Design am Domus Academy in Mailand (1992). 1993 beginnt seine Zusammenarbeit mit Baleri Associati und im gleichen Jahr arbeitet er auch für den Architekten Rodolfo Dordoni. 2002 eröffnet er sein eigenes Designbüro in Mailand, wo er sich anfänglich mit Produktdesign, aber auch mit Bauplanungen beschäftigt. 2006 hält er Vorlesungen an der Fakultät für Industriedesign am Politecnico Mailand.